Franken-Szene:26.Rother Bluestage+++GOTTHARD+++ Neal Black & Huke-Tribute...

Franken-Szene:26.Rother Bluestage+++GOTTHARD+++ Neal Black & Huke-Tribute…

FrankenSzene by MADDERS

GOTTHARD 2015 in der Rockfabrik Nürnberg – alle waren aus dem Häuschen. Band und Fans. Fotos: Matthias Hertlein

Hardrock-Konzerttipp: Gotthard+ Pretty Maids – 7.März/20 Uhr

Vor einem Vierteljahrhundert brachen GOTTHARD vom Tessin aus auf, um die Welt mit purem, schnörkellosen Rock und gewaltigen Balladen zu erobern. 2016 kann man zweifellos attestieren, dass ihnen das Kunststück gelungen ist: Mit 15 No.1-Alben und diversen Multi-Platin-Awards sind GOTTHARD nicht nur die erfolgreichste Band der Schweiz sondern auch eine feste Größe im globalen Spotlight. Die Hardrocker aus Lugano haben bei weit mehr als 2000 Konzerten auf drei Kontinenten unter anderem mit Deep Purple, Bryan Adams, Bon Jovi und AC/DC gespielt, in ganz Europa gefeierte Headliner-Tourneen absolviert und weltweit über drei Millionen Tonträger verkauft. GOTTHARD sind seit 25 JAHREN eine Bank in den Charts und stehen für Swiss rock at it’s best!

Im Vorprgramm die Metal-Rocker PRETTY MAIDS

 

Neal Black & Healers“ -Kofferfabrik Fürth  -5.4.2017 – „A Tribute to Gerd Huke“

Gerd, Neal Black und Gabriele Huke.

Neal Black & The Healers widmet seinen Auftritt (madders.de) am 5. April in der Kofferfabrik in Nürnberg ihrem Mentor Gerd Huke – und zwar wird es ein „A Tribute To Gerd…“ geben und eine Session….

Dazu Gabriele Huke, Ehefrau des jüngst verstorbenen Blues-Experten und Veranstalters: „Es soll am Ende eine Session geben mit Musikern, die mitmachen möchten. Peter Pelzner hat schon zugesagt. Die Musikrichtung von Neal Black ist unter www.nealblack.net anzuhören. Dort findet man auch die Tournee-Daten.

Gerd hat Neal damals vor vielen Jahren nach Wendelstein geholt und ihn dadurch bekannt gemacht. Er war wohl jedes Jahr einmal bei uns. 2012 dann bei Gerds Abschied das letzte Mal. Ab 2013 ist Neal Black dann zwei Mal in Roth bei den Bluestagen aufgetreten und regelmäßig einmal im Jahr in der Kofferfabrik.“

 

Auf geht’s! Am 25. März starten die 26. Rother Bluestage mit dem Konzert Tedeschi Trucks Band. Foto: Hertlein

++++++ 26. ROTHER BLUESTAGE; 25. März bis 2. April 2017; KULTURFABRIK

Tedeschi Trucks Band. Foto:TTB

Tedeschi Trucks Band..Foto: TTB

Mit der bekannten, zwölfköpfigen Tedeschi Trucks Band aus Jacksonville, Florida um das Ehepaar Susan Tedeschi und Derek Trucks (Ex-Allman-Brother) und Bettye LaVette, der Souldiva aus Detroit mit beeindruckender Karriere, die zu Obamas Amtseinführung mit Jon Bon Jovi vor 400 000 Menschen sang,
bereichern heuer zwei wichtige, äußerst erfolgreiche Protagonisten der internationalen Blues- und Soulszene das Rother Festival.

Ruby Turner. Foto: PurpleOrange Ltd.

Betty Lavette. Foto: Clay Patrick Mc Bride

PRISTINE. Foto: Marius Fiskum

Ami Warning. Foto: Murxen Alberti

Mungo Jerry „..In the Summertime….“ 2016 bei Lieder am See 2016, 2017 in Roth/Kulturfabrik .Foto: Matthias Hertlein

Genauso wie die britische R&B-Sängerin Ruby Turner (u. a. UB40, Culture Club, Jools Holland),
der US-amerikanische Gitarrist Joe Louis Walker und der britische Komponist, Sänger und Gitarrist Ray Dorset alias Mungo Jerry (der noch viel mehr vorzulegen hat als den Millionenseller „In the Summertime“).

Und auch die Musiker und Bands, deren Wirkungskreis sich gerade vergrößert, sind es wert, gesehen zu werden:
aus Norwegen die Band Pristine um die stimmgewaltige Gallionsfigur Heidi Solheim, aus Finnland der Ex-Leningrad-Cowboy Ben Granfelt, aus New York die im Opernfach ausgebildete Sängerin Sari Schorr mit Ex-Robert-Plant-Gitarrist Innes Sibun, aus Großbritannien der erst 24-jährige Gitarrist Laurence Jones, der aber schon vier erfolgreiche Studioalben veröffentlicht hat, aus dem hohen Norden Deutschlands Wellbad um Sänger Daniel Welbat sowie Jimmy Cornett & The Deadmen, deren musikalische Herkunft man eher in die USA setzt,
aus dem Süden Ami Warning, eine junge Sängerin aus München, die Tochter von Wally Warning, deren Stimme fasziniert. Mit „A Pocketful of Blues“ und Fat Subbie’s Bloozeweek sind zwei bekannte regionale Bands im Programm.

Alle Infos unter www-bluestage.de

Außerdem weiter in der Kulturfabrik in Roth 2017

_____________________________________
Sabine Asgodom, 08.03. +++ MICHAEL FITZ, 10.03. +++ Irish Spring, 16.03. +++ Ringswandl & Band, 17.03. (ausverkauft) +++ WLADIMIR KAMINER, 18.03. +++ Kishons „Humor am laufenden Band“, 19.03. ******* 26. ROTHER BLUESTAGE von 25. März bis 2. April: TEDESCHI TRUCKS BAND, 25.03.17  ** Laurence Jones, 26.03. ** JOE LOUIS WALKER, 28.03. ** MUNGO JERRY, 29.03. ** Sari Schorr, 29.03. ** PRISTINE, 30.03. ** RUBY TURNER // AMI WARNING, 31.03. ** Ben Granfelt, 31.03. ** WELLBAD // JIMMY CORNETT, 01.04. ** A Pocketful of Blues, 01.04. ** BETTYE LAVETTE, 02.04.******* AXEL HACKE, 27.04. +++ Frankenslam XI, 28.04. +++ Akkordeonale, 03.05. +++ Konstantin Wecker, 23.05. +++ Günter Grünwald, 21.06. +++ HAGEN RETHER, 25.06. +++ Wolfgang Krebs, 23.09. +++ WOLFGANG AMBROS, 18.11. +++ Stephan Zinner, 16.12.