Franken-Szene:Musik-Delikatessen Wendelstein & Blaue Nacht/RAP & Silbereisen

Franken-Szene:Musik-Delikatessen Wendelstein & Blaue Nacht/RAP & Silbereisen

FrankenSzene by www.schwabach-madders.de

Die New York-Lady Dana Fuchs begeisterte bereits am 9. September 2013, samt Band, ihre Fans im Nürnberger Musikclub „Hirsch“. Foto: Matthias Hertlein

Der aktuelle Konzert-TIPP: 11. April: 20 Uhr -HIRSCH/Nürnberg –  Bluesrock-Röhre Dana Fuchs aus New York

 

 

 

 

 

 

 


Bardentreffen 2017 – Katharinenruine. Foto Hertlein

La-33 , Sonntag, Hauptmarkt-Finale. Foto: Hertlein

Bardentreffen 2018 (27. bis 29.7.) NÜRNBERG –  Mit dem Motto „RAP–
Rhythm And Poetry“ liegt der Fokus der 43. Ausgabe
des Bardentreffens
auf dem Sprechgesang und seinen weitreichenden musikkulturellen
Ausprägungen. Von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli 2018, liegt
Nürnbergs Altstadt unter der gigantischen Klangwolke
von Deutschlands größtem Gratis –
Open-Air
 

Bardentreffen-Chef Rainer Pirzkall im Gespräch mit Kulturamtsleiterin Julia Lehner. Foto: Hertlein

„Für uns kommt den Rappern von heute die Funktion der Liedermacher
von damals zu: ges
ellschaftliche Zustände geistreich hinterfragen und
kritisch kommentieren“, so der künstlerische Leiter Rainer Pirzkall
vom
Projektbüro im
Kulturreferat der Stadt Nürnberg
. „Somit ist das
Bardentreffen aktueller denn je, und
doch
in der Tradition fest verwurzelt.“
An dem Sommerwochenende zu Beginn der bayerischen Schulferien
werden die erwarteten 200 000 Weltmusik-Fans rund 100 Konzerte auf den
neun Bühnen in der Nürnberger Innenstadt
erleben können. Rund 400 Künstlerinnen und Künstler treten auf.

in deutscher Sprache:
Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi // FIVA X JRBB // Kellerkommando // Goldroger // Yasmo & Die Klangkantine // Lo & Leduc // Orange // Scheibsta und die Buben // #zweiraumsilke

International:
47Soul (PSE/LBN/JOR/SYR) // N3rdistan (MAR/FRA) // Nubiyan Twist (GBR) //
 Suistamon Sähkö (FIN) // Daimh (GBR) // Baloji (COG/BEL) // La Cafetera Roja (ESP, FRA, ITA, AUT)

Weitere Infos: www.bardentreffen.de


Blaue Nacht Nürnberg

Andreas Radlmaier -Der Festival-Motor mit großem Ideen-Fundus.  Foto: Hertlein

Die Blaue Nacht 2018 der Stadt Nürnberg -5. Mai

Die Blaue Nacht am 5. Mai 2018 in Nürnberg

DIE BLAUE NACHT 2018
– Lange Nacht der Kunst und Kultur

Freitag, 4. Mai, 20 bis 24 Uhr:
Preview Blaue-Nacht-Kunstwettbewerb*

Samstag, 5. Mai, 19 Uhr (bis 6. Mai, ca. 4 Uhr):
DIE BLAUE NACHT

Nürnberger Altstadt – Thema: Horizonte

Die Blaue Nacht wurde im Jahr 2000 „geboren“, als Nürnberg seinen 950. Geburtstag feierte. Zunächst als einmalige Veranstaltung geplant, die zunächst vor allem den Bürgerinnen und Bürgern die große Vielfalt des Kunst- und Kulturlebens ihrer Stadt zeigen sollte, hat sich die Veranstaltung – wegen des enormen Erfolgs – nicht nur verstetigt, sondern auch ordentlich gemausert: Sie findet nun jedes Jahr Anfang Mai statt und hat sich – mit ca. 150.000 Besucher*innen aus dem In- und Ausland und inzwischen über 80 Kunst- und Kulturorten in der Nürnberger Altstadt – zur größten und vielfältigsten Langen Nacht der Kunst und Kultur Deutschlands entwickelt.

Die Blaue Nacht 2018: Verkauf des Premium-Tickets
Nur noch bis einschließlich Sonntag, 15. April 2018, 24 Uhr läuft der
Verkauf des Premium-Tickets, mit dem man an zwei Tagen „Die Blaue
Nacht“ erleben kann. Wer die Preview der Kunstprojekte aus dem BlaueNacht-Kunstwettbewerb
am Freitag, 4. Mai, und dann „Die Blaue Nacht“
am Samstag, 5. Mai, erleben möchte, kann bis kommenden Sonntag
gegen einen Aufschlag von 3 Euro auf den Normalpreis (jede Kategorie)
ein Premium-Ticket erwerben.
Der Vorverkauf für die Samstagstickets läuft parallel weiter und endet am
4. Mai (Geschäftsschluss). Alle Karten beinhalten die Fahrberechtigung
im gesamten VGN-Bereich.
Erhältlich sind die Tickets online auf der Website der Blauen Nacht oder
bei der Kultur Information im KunstKulturQuartier, Königstraße 93,
Telefon 09 11 / 2 31-40 00 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 19
Uhr, Samstag 9 bis 16 Uhr) sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen.
alf

While the city sleeps…Nürnberg feiert am 5. Mai die Blaue Nacht

Tickets und Informationen: www.blauenacht.nuernberg.de

 

 

 

 

 


Silbereisen & Friends beim Schlagerfest in der Brose Arena:

Partystimmung beim Schlagerfest in der Brose-Arena

Florian Silbereisen und seine Schlager-Wanderparade – jüngst zu Gast in der Brose Arena in Bamberg. Die kleine Helene Nissen begeisterte, ebenso Kult-Sänger Jürgen Drews…..Fotos: Helmut Ölschlegel

Es klingt fast wie eine Drohung: „Wir werden immer mehr!“ Immerhin ist es Florian Silbereisen gelungen, den deutschen Schlager wiederzubeleben und ihm ein moderneres Image zu verpassen. Dies zeigte sich auch beim „großen Schlagerfest“ in der voll besetzten Brose-Arena in Bamberg. Es kam zwar nicht Helene Fischer, aber die kleine Helene Nissen als Nachwuchssängerin. Fischers Ehemann Florian Silbereisen und seine Schlagerstars ließen tatsächlich Partystimmung aufkommen mit viel Spaß am Mitsingen zu eingeblendeten Texten zum abwechselnden Halb- und Vollplayback. Einer Band bedurfte es nicht, brauchte es auch nicht. Der Chefmoderator griff selbst unentwegt als Sänger mit ins Geschehen ein, hatte er doch zusammen mit seinen beiden Kumpels Jan Smit und Christoff im Klubbb 3 die erfolgreichste deutsche Schlagerband der letzten Jahre mit auf Tournee. Dazu gesellte sich der schrille dauerlustige Ross Antony, die atemberaubenden DDC Breakdancer aus Schweinfurt, Shootingstar Ben Zucker und als Headliner den „König von Mallorca“, Jürgen Drews in einer bunten Show mit Unmengen von Konfetti und Publikums-Mitklatschanimation. Das als „Event des Jahres“ für alle Schlagerfans apostrophierte Ereignis begeisterte mit viel Pyro-Feuerwerk, Videoeinspielern, großer Lightshow und spektakulärer Bühnentechnik die Massen. – Wer´s mag und das waren viele.© Fotos: Helmut Ölschlegel

 


Andreas Rebers  kommt mit „Amen“ in die Kulturfabrik. Am Freitag, den 13.4. – das muss kein Nachteil sein. Foto; Veranstalter

Man könnte Freitag, den 13., nicht als schlechtes, sondern als gutes Omen nehmen. Denn an diesem Tag wird ab 20 Uhr Andreas Rebers sein kabarettistisches Programm namens „Amen“ in der Kulturfabrik vorstellen.

Der Kabarettist Andreas Rebers setzt auf Akkordeon. Und auf präzisen Humor. Rebers ist ein streitbarer Geist, der sich mit erhellender Schwarzmalerei und heiligem Zorn gegen religiöse Dogmen, Doofheit und politische Manipulation zur Wehr setzt und die Dinge benennt, die eigentlich niemand hören will.

Das praktiziert der mit allen wichtigen Preisen ausgezeichnete Wahlmünchner regelmäßig im Fernsehen und live auf den Bühnen der Republik. Sein Solokabarett geht jetzt in die nächste Runde: Nach den Bühnenprogrammen „Predigt erledigt“ und „Rebers muss man mögen“, bildet „Amen“ den vorläufigen Abschluss seiner „Trilogie des Glaubens“.


25. Jazz & Blues Open 2018 Wendelstein vom 27.4. bis 2.5. 2018

25. Jazz & Blues Open 2018

Bürgermeister Langhans und Vize Klaus Vogel in Erwartung der Wendelsteiner Musiktage. Foto: Hertlein

Der Festival-Link: www.jazzandbluesopen.de

Große Vorfreude auf die 25. Jazz & Blues Open Wendelstein: Bürgermeister Werner Langhans, Andreas Martin Hofmeir, Tim Allhoff, Klaus Vogel mit Rolling Stones-Krawatte (zweiter Bürgermeister), Jan Rottau (musikalischer Leiter) und Festivalleiterin Andrea Söllner. Foto: Matthias Hertlein

Spielen auch am 29. April im „fifty-fifty“ in Erlangen Kabarett: Andreas Martin Hofmeir und Tim Allhoff….Foto: Matthias Hertlein

Beim Fachsimpeln: Bürgermeister Langhans und Macher Jan Rottau. Foto: Hertlein

Ein bisschen Werbung kann nicht schaden:Tim Allhoff und Andreas Martin Hofmeir (r.) mit dem Festival-Plakat. Foto: Hertlein

Das Programm im einzelnen:

 27. April: Stefanie Heinzmann und Jazzrausch Bigband featuring Benedikt Köstler (Voice of Germany-Vize) Eventhalle (20 Uhr)
28. April: Marcus Miller und Ida Nielsen, Eventhalle (20 Uhr)
29. April: Amy Macdonald, Eventhalle (20 Uhr)
30. April: Le Bang Bang, Casa de la Trova (20 Uhr)
30. April: Beady Belle, Jegelscheune (20 Uhr)
30. April: Bernhard Hollinger Group , Jugendtreff dowstairs (20 Uhr)
   1. Mai:  Open-Air im Altort: Andreas Kümmert Band, Norbert Schneider & Band,   Keller Steff BigBand (ab 12 Uhr)
   1. Mai: Andreas Martin Hofmeir & Band, Jegelscheune (20 Uhr)
   2. Mai: Ladysmith Black Mambazo, Kirche St. Nikolaus

Andreas Kümmert wird am 1. Mai im Altort die Fans begeistern. Foto:  Helmut Ölschlegel

Der Hilpoltsteiner Kurier berichtete am 7./8.4.2018 unter der Rubrik  „Musik und andere Delikatessen…“über die anstehende Jubiläums-Veranstaltung 25 . Jazz & Blues Open“ Wendelstein