FrankenSportplatz! Wundertüte Tigers: 21.3.-Finale gegen Panther & 0:1-FCN-Pleite

FrankenSportplatz! Wundertüte Tigers: 21.3.-Finale gegen Panther & 0:1-FCN-Pleite

Play-offs: Best of Seven Viertelfinal-Entscheidungsspiel: Tigers – Panther am 21.3. (19.45 Uhr) in Nürnberg. Foto: Screenshot Sport1

Erste Pleite für FCN-Interimscoach Michael Köllner: 0:1-Pleite am Montagabend bei Union Berlin. Foto: Screenshot Sport1

AKTUELL: DEL-Play-offsDie Ice Tigers sind wahrlich eine Wundertüte. Mit einem 3:0 bei den Augsburg Panther (Tore: Ehliz 2, Steckel) am Sonntag erzwangen die Jungs von Trainer Rob Wilson beim Best of Seven im Viertelfinale das siebtes Spiel. Um den definitiven Einzug ins Halbfinale geht es am 21. März (19.45 Uhr) in der  Arena Nürnberger Versicherung. Aktueller Stanad im Vergleich der zwei bayerischen DEL-Teams: 3:3.

+++Erste Pleite für FCN-Interims-Coach Michael Köllner bei Union Berlin. insgesamt viel zu harmlos im Angriff. Verdientes  0:1  in der alten Försterei bei Union Berlin.Das Team von Jens Keller jetzt Spitzenreiter+++Starke Fürther siegreich gegen starke Teams: Erst 4:1 daheim gegen Hannover, dann 1:0-Derbysieg gegen den Club und jetzt musste auch Tabellenführer VfB im alten Romhof mit 0:1 Federn lassen (Torschütze: Berisha). Das Team von Janos Radoki ist seit sieben Spielen ungeschlagen +++Der Klassiker :BL: Gladbach – Bayern 0:1 (Torschütze Thomas Müller)

 

 

Die letzen Meldungen: Champions League Auslosung: Dortmund- Monacao, Bayern- Real, Atletic Madri – Leicester, Juventus – Barcelona:

Europe League: Gladbach-Bezwinger Schalke 04 (2:2,1:1) – Ajax Amsterdam
AKTUELL: Heute,19.30, 5. Spiel im Eishockey Viertelfinale (Best of Seven) : Ice Tigers – Augsburg Panther, Arena Nürnberger

Die Ice Tigers gingen im vierten Play-off-Viertfinalspiel am Dienstag bei den Augsburg Panther mit 0:4 (0:1, o:2,o:1) unter. Beim Best-of-Seven steht es jetzt 2:2. Freitagabend,19.30 Uhr, Partie fünf in der Arena Nürnberger Versicherung++++Borussia Dortmund steht im Halbfinale gegen die Bayern. Die Jürgen Tuchel-Kicker kamen am Dienstag in Osnabrück gegen den Drittligisten Sportfreunde Lotte zu einem 3:0 (0:0)-Erfolg und spielen am 26.April in München. Die zweite Halbfinalpartie lautet Gladbach – Eintracht Frankfurt++++Nach nur zehn Spielen als Arminen-Trainer wurde am Dienstag Jürgen Kramny beim Schlusslicht Bielefeld gefeuert. Ausschlaggebend war der blutleere 0:1-Auftritt beim Club am letzten Sonntag.

 

FrankenSportplatz by MADDERS

Spiel eins und Sieg eins nach dem Rauswurf von Trainer Alois Schwarz für den Club, der erste Dreier für Interimscoach Michael Köllner. 1:0 am Sonntag gegen Abstiegskandidat Arminia Bielefeld. Das Tor des Tage schoss Ondrej Petrak, tags zuvor 25 Jahre alt geworden. Viele Standardsituationen, zu wenig Ertrag aber unterm Strich, aber verdienter Club-Sieg. Stammkeeper Thorsten  Kirchbaum verletzt, das musste wieder einmal Raphael Schäfer ran und hielt den Kasten sauber! Somit rehabilitierte sich der Club für die Derby-Pleite beim Kleeblatt. Manager Andreas Bornemann sprang vor lauter Freude Köllner an, als ob soeben der Deutsche Meistertitel erzielt worden wäre. Für Statistiker und Fans zur Erinnerung: In der Saison 1967/68 holte der Club letztmals den Meistertitel- vor fas 50 Jahren!!!!! Und es wird wohl noch einmal 50 Jahre dauern….Greuther Fürth schaffte nach dem Derby-Erfolg jetzt beim SV Sandhausen nur ein 1:1.

SCHANZER – nur 2:2

Hans-Jürgen Grosser auf der Tribüne bei den Schanzern- 2:2 Ingolstadt gegen den 1. FC Köln – Eckenverhältnis: 11:0

++++Beide Teams, also Club und Greuther Fürth, Würzburg und die Löwen, sie alles können sich in der kommenden Saison auf weitere bayerische Derbys in der Zweiten Liga einstellen, Nach dem 2:2 daheim gegen Köln und dem gleichzeitigen HSV-Sieg über Gladbach(2:1), scheint der Abstieg der Schanzer aus dem Oberhaus nur noch Formsache. Madders.de saß mit Banker i.R.  und Club-Aufsichtsrat i.R Hans-Jürgen Grosser Samstagabend auf der Tribüne im Audi-Stadion. Unterirdische Kölner, ein absolut schwacher Schiri Zwayer, der des öfteren die Gastgeber benachteiligte (das hat er bei Heimspielen der Fürther auch x-Mal getan). Ein fragwürdiger Elfer, ein Abseitstor von Modeste und eine verschlafene erste Hälfte der Gastgeber. Immerhin kleine Gerechtigkeit:Der permanent auf  Zeit spielende Kölner Keeper Horn ließ einen Kullerball durch die Hosenträger passieren – zum 2:2-Endstand. Spitze an diesem Abend waren die Kölner Fans mit ihrem stimmgewaltigen Support, da konnte sich der Ingolstädter Anhang einige Scheiben abschneiden… Immerhin Remis und 11:0-Ecken an Ende für die Schanzer, diese Statistik aber vertrieb das Abstiegsgespenst nicht im geringsten. Und es gab wieder einmal ein Beweis, was der Club in den letzten Jahren an Spielern hatte gehen lassen. Amog Cohen war der beste Ingolstädter , ein Vorbild auf dem Platz in jeder Hinsicht. Einer der sich den A..aufriss

 

EISHOCKEY: 5:3 (3:2, 0:1, 2:0) am Sonntag im dritten Play-off-Viertelfinalspiel gegen die Augsburg Panther, die Ice Tigers sind beim Best-of-Seven-Modus mit 2:1 in Führung gegangen, am Dienstag (19.30 Uhr) geht es in Augsburg bereits mit dem vierten Vergleich weiter. Die Tigers-Tore in der Arena erzielten Reimer (2), Pfleger, Reinprecht und Segal. Pföderl fällt mit Schulterverletzung für den Rest der Saison aus. Und muss operiert werden.