SchwabachAktuell: Case-Mod-König Ali Abbas & Eine Brücke bröckelt & 2x Kirchlein - News vom Schwabach-Madders
SchwabachAktuell: Case-Mod-König Ali Abbas & Eine Brücke bröckelt & 2x Kirchlein

SchwabachAktuell: Case-Mod-König Ali Abbas & Eine Brücke bröckelt & 2x Kirchlein

SchwabachAktuell by MNADDERS 

Das Sozialmagazin "Der Straßenkreuzer", Ausgabe Juli
Das Sozialmagazin „Straßenkreuzer“, Ausgabe Juli ist da

+++Der neue „Straßenkreuzer“, Juli 2014, das fränkische Sozialmagazin, ist seit kurzem wieder auf dem Markt  – u.a. täglich und vormittags in Schwabach auf dem Marktplatz erhältlich

 

Abba’s Schwabach-Computer Rock’n‘ Roll/“Schwabacher Tagblatt“ vom 8. Juli 2014

Cas-mod-king ali - "Schwabacher tagblatt" vom 8. Juli 2014

Cas-mod-king ali – „Schwabacher tagblatt“ vom 8. Juli 2014

„Case Modder“ Ali Abbas erhält seine erste Einzelausstellung im Stadtmuseum Schwabach – Bei der Vernissage ließen sich Kulturbürgermeister Roland Oeser, Museumsleiter Jürgen Söllner, Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero sowie Andrea Kefer (Vize-Museumsleiterin) von Ali Abbas die Computer-Monster erklären.(1. Foto/Matthias Hertlein )

Der Wahl-Schwabacher Ali Abbas aus Großbritannien ist IT- und Netzwerk-Techniker und mehrfacher deutscher Meister der „Case Mod“-Szene, die vor 12 Jahren aus der LAN-Partyszene entstanden ist. Die Technik-Künstler verwandeln auf bizarre, phantasievolle und oft auch auf subversiv-ironische Weise Computertechnik in raffinierte und ausgefallene Kunstwerke. Dabei werden handelsübliche Computer mit aufwändigen Gehäusen kombiniert, wobei deren Funktionsfähigkeit vollständig erhalten bleibt.

Die Ausstellung ist in der Sonderausstellungshalle des Stadtmuseums zu sehen vom 6. Juli bis 5. Oktober (Mi bis So von 10 bis 18 Uhr). Während dieses Zeitraums wird Ali Abbas auch selbst in Aktion treten, Informationen und Autogramme geben und seine Artefakte vorführen. Die genauen Termine werden laufend veröffentlicht unterwww.schwabach.de/stadtmuseum. Fotos: Matthias Hertlein

 

++++
Das Interview (von Matthias Hertlein geführt) ist unterhttp://www.nordbayern.de/region/schwabach/ali-abbas-ist-der-konig-der-case-mod-szene-1.3751865 und im „Schwabacher Tagblatt“ vom 8.7.2014 nachzulesen (4 Fotos)

Matthias Hertleins Foto
Matthias Hertleins Foto
Matthias Hertleins Foto
Matthias Hertleins Foto
 

Eine Brücke bröckelt….

Der Landsknechtsbrücke in Schwabach geht es jetzt ernsthaft an den Kragen. Seit dem Morgen (8. Juli) werden die ersten Brocken abgetragen, Bohrungen  vorgenommen. Und die ersten Abriss-„Touristen“ sind auch schon unterwegs.  Fotos:  Matthias Hertlein
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto
++++ Zwei Ladies und die BILD-Rarität

Das ganz besondere WM-Schmankerl: Schwabachs Box-Legende, Alfred „Atchi“ Hörauf, hat dieses Titelbild der „BILD“-Zeitung vor 60 Jahren , vom 5. Juli 1954 (tags zuvor, am 4. Juli, war Deutschland Weltmeister gegen Ungarn,in Bern, Schweiz, geworden), zum Geburtstag geschenkt bekommen. Zum Jubiläum und anlässlich der WM in Brasilien hat Hörauf dem Juwelier Zeller in Schwabach den Bilderrahmen mit der Titelseite zur Verfügung gestellt, bis zum Ende der WM am 13. Juli. Diese Rarität ist ab sofort im Geschäft in der Ludwigstraße zu besichtigen.Elke Mrkos (Chefin Uhren Zeller Schwabach) und Mitarbeiterin Almuth Freller (r.) halten eine Rarität in Händen: Die BILD-Ausgabe vor 60 Jahren vom 5. Juli – tags zuvor wurde Deutschland in der Schweiz gegen Ungarn mit 3:2 Weltmeister. Foto: Matthias Hertlein
Foto: Das ganz besondere WM-Schmankerl: Schwabachs Box-Legende, Alfred "Atchi" Hörauf, hat dieses  Titelbild der "BILD"-Zeitung vor 60 Jahren , vom 5. Juli 1954 (tags zuvor, am 4. Juli, war Deutschland Weltmeister gegen Ungarn,in Bern, Schweiz, geworden), zum Geburtstag geschenkt bekommen. Zum Jubiläum und anlässlich der WM in Brasilien hat Hörauf dem Juwelier Zeller in Schwabach den Bilderrahmen mit der Titelseite zur Verfügung gestellt, bis zum Ende der WM am 13. Juli. Diese Rarität ist ab sofort im Geschäft in der Ludwigstraße zu besichtigen.</p><br />
<p>Elke Mrkos (Chefin Uhren Zeller Schwabach) und Mitarbeiterin Almuth Freller (r.) halten eine Rarität in Händen: Die BILD-Ausgabe vor 60 Jahren vom 5. Juli - tags zuvor wurde Deutschland in der Schweiz gegen Ungarn mit 3:2 Weltmeister. Foto: Matthias Hertlein
++++Sabine Weigand liest im Bürgerhaus, 10. Juli (20 Uhr)
Organisiert und gemanagt wird die Lesung von Uschi Kaiser-Biburger, Veranstalter ist die Buchhandlung „Lesezeichen“.
Das neueste Werk von Sabine Weigand: Das Buch der Königin. Premierenlesung  am 10. Juli in Schwabach, 20 Uhr, Bürgerhaus.
Das neueste Werk von Sabine Weigand: „Das Buch der Königin“. Premieren-Lesung am 10. Juli in Schwabach, 20 Uhr, Bürgerhaus.
Das doppelte Kirchlein von Dietersdorf 2014
Kirchweih 2014 im Schwabacher Ortsteil Dietersdorf – ein lustiges Motiv kam nach dem offiziellen K-Umzug am 6. Juli zustande – im Kirchen-Garten: Die doppelte Georgskirche. Orginal und en miniature auf einem Anhänger. Fotos: Matthias Hertlein
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto
Schwabach Madders Foto

++++Der Tag der Jugendverbände in Schwabach (5. Juli 2014)  war ein voller Erfolg…“Kinder zeigten sich begeistert“belegjugend 001

„Schwabacher Tagblatt“ vom 6. Juli 2014
http://www.nordbayern.de/region/schwabach/tag-der-jugendverbande-tolle-show-begeisterte-kinder-1.3751296
jugend13
Schwabach Madders Foto

 

 

Hinterlasse ein Kommentar