Schwabach-Aktuell: BASEMENT macht dicht! & Jazz-Blues mit Frank+Doc

Schwabach-Aktuell: BASEMENT macht dicht! & Jazz-Blues mit Frank+Doc

SchwabachAktuell by MADDERS

ENOTECA, Nördl.Ringstraße:

Intime Atmosphäre beim Jazz-Blues-Mix von Doc Knotz und FRank Bergner. Foto: Hertlein

Intime Atmosphäre beim Jazz-Blues-Mix von Doc Knotz und Frank Bergner. Foto: Hertlein

bergner2015-2 bergner2015-7

Zwei-, dreimal im Jahr kommt es zu einem raren musikalischen Event: RIBE-Chef Frank Bergner und begeisterter Jazz-Musiker sowie Blueser Doc Knotz treten gemeinsam auf und haben ihren Spaß. Wie jetzt am Donnerstagabend bei Enzo in der Weinbar und bei intimer Atmosphäre.

 

 

 

Muss im Mai Mary's Basement schließen: Mary Sensen. Foto: Hertlein

Bald ausgezapft! Muss im Mai Mary’s Basement schließen: Mary Sensen. Foto: Hertlein

 

schwabacher kneipenfieberMARY’S BASEMENT, Zöllnertorstraße: Geht schon wieder eine Musikkneipe im Herzen Schwabachs vor die Hunde? Es scheint so! Mary’s Basement schließt Mitte Mai. Mary Sensen, die Betreiberin:“Das Haus ist verkauft worden, der neue Besitzer  hat Eigenbedarf angemeldet.“ Das erklärte die Wirtin jüngst am Rande des Konzertes von Martin Meinzer im Kellergewölbe, der im übrigen auch der Organisator des  Schwabacher Kneipenfiebers 2015 (Termin 21. März) ist. Mary Sensen sucht derzeit eine neue Location, u.a. auch in Nürnberg-Katzwang. Am 17. März ist jedenfalls nochmals im Basement, im Irish Pub,  die Hölle los: St. Patrick’s Day-Fiesta! Auf ein Guinness oder mehr. Am 6. März , 21 Uhr, treten die The Violin Drivers im BASEMENT auf.

 

sabineseelen2

Zwei kreative Brüder: und Winfried Demuß, Produktionsleter des r Verfilmung "Die Seelen im Feuer". Foto: Matthias Hertlein

Zwei kreative Brüder: Literat Carl-Heinz und Winfried Demuß, Produktionsleiter der Verfilmung „Die Seelen im Feuer“. Foto: Matthias Hertlein

 

Nachbarn und Freunde kamen zum Gratulieren: Sabine Weigands Buch "Seelen im Feuer", wurde am vergangenen Montag im ZDF ausgestrahlt. Foto: Uschi Kaiser-Biburger

Nachbarn und Freunde kamen zum Gratulieren: Sabine Weigands Buch „Seelen im Feuer“, wurde am vergangenen Montag im ZDF ausgestrahlt. Foto: Uschi Kaiser-Biburger

ZDF-Film ,“Die Seelen im Feuer“nach dem gleichnamigen Buch  der Schwabacherin Sabine Weigand, am vergangenen Montag im „Zweiten“ ausgestrahlt, brachte eine Sehbeteiligung von 4,6 Millionen. Die Schriftstellerin stolz über die Resonanz: „Quote ist 14,5% – bin restlos zufrieden! Bei mir läuft seit Dienstag früh das Telefon heiß, und ich kriege auch viele Mails und SMS. Das ist total schön. Es melden sich Leute von früher, Freunde, Kollegen.“

Unter den Feiergästen am Montag in Schwabach war auch der Produktionsleiter der Verfilmung „Die Seelen im Feuer“, Winfried Demuß da (madders.de  berichtete). Am Rande erzählte er voller Stolz: Ich habe vier Jahre land die Musiksendung „Formel eins“ mitgemacht.“ Von wegen nur Mittelalter-Staff. In Schwabach traf er auch seinen Bruder

ortung-logoORTUNG, Am Samstag, 7. März sind die 21 Teilnehmer der noblen Kulturveranstaltung beim Kulturamt zu Gast. Begrüßund und anschließende Stadt-Begehung stehen auf dem Programm. Am Rande Der „Seelen“-Public Viewing- Veranstaltung am Montag bestätigte Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero eine Meldung von MADDERS.de vor längerem, die für reichlich Diskussionsstoff gesorgt hatte.  Walter Plötz („Der Hausmeisterprofi“) wird heuer nicht mehr für den Publikumspreis verantwortlich sein, auch nicht für die Party-Verleihung. Nachfolger, unbestätigten Erkennissen zufolge, soll ein mittelständisches Schwabacher Unternehmen sein.

 

Zwei kreative Brüder: und Winfried Demuß, Produktionsleter des r Verfilmung "Die Seelen im Feuer". Foto: Matthias Hertlein

Zwei kreative Brüder: und Winfried Demuß, Produktionsleter des r Verfilmung „Die Seelen im Feuer“. Foto: Matthias Hertlein

Tritt am 6. März in Schwabach auf:Kabarettist richared Rogler. Forto: Hertlein

Tritt am 6. März in Schwabach auf: Kabarettist Richard Rogler. Forto: Hertlein

Prominenter Kabarettisten-Auftritt am 6. März in Schwabach. Richard Rogler tritt auf Einladung der SPD mit seinem Programm „Das müssten Sie mal sagen, Herr Rogler“ im Wolfram von Eschenbach-Gymnasium (19.30 Uhr) auf.

 

 

 

 

 

 

++++ 6. März: Galerie Gaswerk , 20 Uhr,  NapoliLatina

6. März im GASWERK:NapoliLatina. Foto Hertlein

6. März im GASWERK:NapoliLatina. Foto Hertlein

 

 

 

Vom 5. bis 8. März: Am Tatort Bibliothek dreht sich alles um Verbrechen

  Foto1: Für die Hörspielpremiere am Sonntag haben die Kinder mit Moderatorin Anja Seidel fleißig geübt. Dabei haben sie gemerkt, dass „hämisch lachen“ oder „mit zitternder Stimme“ sprechen gar nicht  so leicht ist.. Foto: Stadt Schwabach


Foto1: Für die Hörspielpremiere am Sonntag haben die Kinder mit Moderatorin Anja Seidel fleißig geübt. Dabei haben sie gemerkt, dass „hämisch lachen“ oder „mit zitternder Stimme“ sprechen gar nicht so leicht ist.. Foto: Stadt Schwabach

 Szenen aus „Nacht der Tiger“ lesen die Moderatorin Anja Seidel und zehn Kinder, die vorher bei einem Vorsprechen ausgewählt wurden.  Foto: Stadt Schwabach

Szenen aus „Nacht der Tiger“ lesen die Moderatorin Anja Seidel und zehn Kinder, die vorher bei einem Vorsprechen ausgewählt wurden.
Foto: Stadt Schwabach

Das 1. KinderKRIMIfestival in Schwabach, das die Stadtbibliothek vom 5. bis 8.

März ausrichtet, rennt gleich beim ersten Mal offene Türen ein. Denn alle

Veranstaltungen mit Teilnehmerbegrenzungen sind ausgebucht. Wer Lust und

Zeit hat, kann jedoch noch offene und eintrittsfreie Angebote nutzen:

Beim „Hardy Hamster Krimi Special“ am Freitag, 6. März, dreht sich ab 15 Uhr

alles um Verbrechen und ihre Aufklärung. An Lesestationen werden Kinderkrimis

vorgelesen, die Maskenbildnerin Uly Schultz schminkt den Kindern täuschend

echt aussehende Schusswunden, an einer Bastelstation können Fingerabdrücke

dekoriert oder Buttons hergestellt werden. Außerdem wird der Film „Tom und

Hacke“ gezeigt. Der Nachmittag ist für Kinder von drei (Lesungen, Basteln) bis

zwölf Jahren (Film, Schminken) geeignet.

Am Samstag bietet die Stadtbibliothek eine kleine Familien-Krimi-Buchrallye an,

zu der große und kleine Familien herzlich eingeladen sind. Und am Sonntag um

15 Uhr findet die Premiere einer Hörspiel-Sequenz aus dem Jugendkrimi „Die

drei ??? – Nacht der Tiger“ unter der Regie von Anja Seidel (Radio F) statt.

Dauer: rund 45 Minuten. Anschließend gibt es eine Premieren- und

Abschlussfeier mit Musik aus der Dose und kleinen Snacks in der Bibliothek,

Königsplatz 29 a.

Veranstalter: Stadt Schwabach, Kulturamt und Stadtbibliothek