NEU, NEU, NEU!!!!Schwabach-Boulevard! Corona-Virus:  Kneipenfieber auf Herbst verschoben!!!/Werbe- und Stadtgemeinschaft stieg aus/wg. Corona-Virus --Concertbüro Franken (Giesinger-)Konzert-Absagen!!!!

NEU, NEU, NEU!!!!Schwabach-Boulevard! Corona-Virus: Kneipenfieber auf Herbst verschoben!!!/Werbe- und Stadtgemeinschaft stieg aus/wg. Corona-Virus –Concertbüro Franken (Giesinger-)Konzert-Absagen!!!!

Inzwischen Stammgäste oder halbe Hausband: Noisy Parker sollten beim Kneipenfieber 2020 am 14. März im Metrodrom. Foto: Matthias Hertlein
Verschoben auf Herbst! Blues It rocken, wie 2017, beim Kneipenfieber 2020 den Markgraf. Vielleicht im Herbst. Foto: Matthias Hertlein

Wg. Corona-Virus – Kneipenfieber am 14. März 2020 wird auf Herbst verschoben, Ausstieg der Werbe- und Stadtgemeinschaft

Plan und Programm – Kneipenfieber 2020

„Stand jetzt findet das Kneipenfieber statt mit begrenztem Ticket-Kontingent (1000 Stk)“, erklärte Veranstalter Martin Meinzer am Dienstagmittag auf Anfrage. Kurz nach 18 Uhr kam seine Meldung -Kneipenfieber auf Herbst verschoben.Hintergrund: Das bayerische Kabinett hatte beschlossen, aufgrund des Corona-Virus und zwecks Eindämmung des Epidemie bis Ostern Veranstaltungen mit 1000 und mehr Besucher zu verbieten. Das gilt u.a.. für Sport- , Konzert- und Event-Veranstaltungen.

Plan und Programm – Kneipenfieber 2020, Teil 2

Bruno Fetzer, Chef der Werbe- und Stadtgemeinschaft und bisheriger Partner des Kneipenfiebers: „Die Vorstände der Werbe- und Stadtgemeinschaft haben am Montag einstimmig beschlossen, dass wir unser Engagement für das Kneipenfieber 2020 beenden und damit der Empfehlung der Stadt Schwabach folgen. Die Entscheidung fiel auf Anraten des Rechtsrates der Stadt.“

Lachen vergangen; Bruno Fetzer und die Werbe- und Stadtgemeinschaft stiegen wg Corona-Virus aus dem Kneipenfieber-Event 2020 aus. Rechts Veranstalter Martin Meinzer, der seit 16 Jahren derartige Festivals in Lokalen organisiert, will die Veranstaltung nach der Ab sage im Herbst nachholen.. Foto: Matthias Hertlein
Schwabacher Unikum und Kneipenfieber-Fan „Lubo“ Matthias – sein entspannter Beitrag zum Corona-Virus. Foto Matthias Hertlein

Concertbüro Franken Aktuell: Konzert-Absagen wg Corona-Virus.. Zur Beachtung

Wie auf der Pressekonferenz des Bayerischen Kabinetts bekannt gegeben worden ist, untersagt der Freistaat Bayern ab sofort Veranstaltungen mit mehr als 1000 Personen bis zum Ende der Osterferien. Dementsprechend sind wir damit auch gezwungen, folgende Veranstaltungen erst einmal abzusagen:


In der Stadthalle Fürth: Max Giesinger am 17.03., Juju am 23.03. und Loredana am 24.03.Außerdem müssen die Konzerte The Sisters of Mercy am 20.03. im Löwensaal, Simple Minds am 24.03. in der Heinrich-Lades-Halle in Erlangen und Serdar Somuncu am 04.03. in der Meistersingerhalle abgesagt werden.

Wg Virus und Kabinetts-Beschluss: Auftritt von Max Giesinger am 17.März abgesagt. vorerst…..

Concertbüro Franken: „Wir arbeiten alle gemeinsam mit Hochdruck in enger Zusammenarbeit mit Künstleragenturen, den betreffenden Hallen sowie den Behörden an Ersatzterminen. Sobald wir nähere Informationen zu neuen Terminen haben, werden wir diese natürlich auf allen Kanälen veröffentlichen. Bereits gekaufte Tickets behalten, wie immer, ihre Gültigkeit, können aber auch bei den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben worden sind, zurück gegeben werden.“