Schwabach-FilmSpezial!Ina und Fabian: Mit Blues-Doku über Doc Knotz in den USA

Schwabach-FilmSpezial!Ina und Fabian: Mit Blues-Doku über Doc Knotz in den USA

SchwabachFilmSpezial by MADDERS

"B Flat - or how to miss a blue note ": Film-Doku von Ina und Fabian Spang

„B Flat – or how to miss a blue note „: Film-Doku von Ina und Fabian Spang

 

Festival.....

„B Flat – or how to miss a blue note „: Film-Doku von Ina (26) und Fabian Spang (28)

Das Blitz-Interview mit Ina Spang:

Wie lange habt Ihr an diesem B Flat-Film gearbeitet?

Ina Spang: Viele einzelne Drehtage, verteilt über ca. 2 Jahre + anschließende Postproduktion

Wie war die Idee, wie kam der Film zustande?

Ina Spang: wir haben viele, viele Jahre beim Doc Gitarrenunterricht gehabt und während des Filmstudiums kam dann der Wunsch, etwas von seiner Musik und seinem (Bühnen-)Leben in Form eines Dokumentarfilms festzuhalten

Wie lauten Euere aktuellen Film-Aktivitäten?

Ina SpangFabian arbeitet selbstständig in seinem Postproduktionsbüro (http://www.postproduktionsbuero.de/), macht Farbkorrektur und betreut die Postproduktion verschiedener (Kino-)Filme.

Brandaktuell: Postproduktionskoordination bei „Ein Geschenk der Götter“ – Spielfilm, hatte letzte Woche Kinostart, mehr unter www.geschenkdergoetter.de;  Fabians Projekte unter: http://www.postproduktionsbuero.de/projekte.html

 

 

Dokumentarfilm über Doc Knotz & Keili Keilhofer auf dem Great Lakes Film Festival
Von Matthias Hertlein (der Text für das „ST“)
 Ein bisschen Sc hwabach, ein bisschen fränkischer Blues, viel Doc Knotz und Musikpartner Keili Keilhofer (Nürnberg) und Freunde im fernen Amerika. Ein Hauch von fast großer Film-Welt. Ein Dokumentarfilm des Schwabacher Geschwisterpaares Ina und Fabian Spang,  „B Flat“ über das tägliche Musikerleben der Beiden wurde kürzlich  auf dem Great Lakes International Film Festival in Pennsykvania gezeigt
SCHWABACH/MÜNCHEN Der 56-minütige Dokumentarfilm „B Flat – or how to miss a blue note“ von Fabian & Ina Spang über die beiden Musiker Doc Knotz und Keili Keilhofer feierte in diesen Tagen seine internationale Premiere auf dem Great Lakes International Film Festival in Pennsylvania, USA. Das Festival gehört zu den 100 populärsten Filmfestivals der Welt und zeigt jährlich im September eine genreübergreifende Auswahl an internationalen Filmen. Mit „B Flat“ wurde jetzt Leben und Musik von Doc Knotz, Keili Keilhofer & Friends auf der großen Leinwand gezeigt und ihre bluesigen Töne aus Franken erreichten damit Menschen aus aller Welt.
„Wir freuten uns natürlich riesig, als wir die Nachricht erhielten, dass der Film gezeigtwurde“, erinnert sich Ina. 
Die gebürtigen Schwabacher hatten an der Filmhochsule in München studiert, Fabin  (28) in der Studienrichtung Kamera, Ina (26) in Regie. 2011 hatten sie ihr Studium beendet und sind seither freiberuflich unterwegs.
Über ein Jahr hinweg wurden die beiden Musiker  von Fabian und Ina Spang mit der Kamera begleitet. Entstanden ist ein Film über das Musiker-Leben zweier Menschen, die sich mit aller Leidenschaft dem Blues verschrieben haben. „Bewaffnet“ mit Stimme und Gitarre touren sie in einem alten VW-Bus von Kneipe zu Kneipe, von Bühne zu Bühne und bauen an unzähligen Orten ihr Equipment auf. Sie fahren für Aufnahmen ins Studio und drehen Zigaretten zwischen verworrenen Kabeln, brummenden Verstärkern und leeren Biergläsern. Am späten Nachmittag stehen sie auf der verlassenen Bühne einer Kneipe, schauen in die leeren Stuhlreihen und sagen „Schau ma mal, wird scho voll werden“. Und später, wenn dann die Scheinwerfer angehen, dann ist die Kneipe tatsächlich vollgestopft mit Menschen und man spürt es schon mit den ersten Tönen: Doc Knotz und Keili Keilhofer leben den Blues, tauchen in die Musik ein und nehmen das Publikum damit gefangen. Und dafür lohnt sich jede Anfahrt, jeder Soundcheck und jeder Moment voller Sorge, dass vielleicht gar niemand zum Konzert kommen könnte…
Ein Teil der Aufnahmen waren auch in der Kneipe „Markgraf“ gedreht worden. „Es war eine prima Idee von Ina und Fabian, so ein wertvolles Musik-Dokument zu erstellen, sie hatten verschiedene Ideen, sich für uns entschieden und unsere Geschichte prächrtig und einfühlsam zugleich in Szene gesetzt“, erzählt Doc Knotz, „das ist eine wirklich authentische Sache.“
Der Dokumentarfilm wurde von den Geschwistern Fabian Spang (Kamera) und Ina Spang (Ton) produziert und wwurde nun erstmals internationalem Publikum präsentiert. Mit „B Flat – or how to miss a blue note“ (gefördert durch das Filmbüro Franken) zeigen sie einen Film über Erfolg und Hartnäckigkeit, über Bewegung und Stillstand, Musik und Leidenschaft. Hier wird das Leben außerhalb von klischeehaftem Showbusiness festgehalten: Ein Künstlerdasein, das vielleicht manchmal einsam, manchmal provinziell und manchmal hart ist – aber immer mit ganz viel Leidenschaft gelebt wird. Ehrlich und rau, so wie die Musik der beiden Protagonisten Doc Knotz und Keili Keilhofer.
Der Film wurde zudem von der Jury des Great Lakes International Film Festival für den Gewinner-Award nominiert und mit entsprechenden „Lorbeeren“ gewürdigt. Ina Spang: „Der Film war auf dem Festival in der „official selection“ im Wettbewerb und wurde zudem für Award „best documentary feature“ nominiert. allo Matthias, einen Preis hat er letztendlich nicht erhalten – aber Dabeisein ist ja bekanntlich alles.“Denkbar, dass der Film in Schwabach in einer Sondervorstellung gezeigt wird, denkbar und wünschenswert auch, dass das Schwabacher Geschwisterpaar in der Film-Szene noch für Furore sorgen wird.

 

"B Flat - or how to miss a blue note ": Film-Doku von Ina und Fabian Spang
 

“B Flat” war beim Great Lakes International Filmfestival in Pennsylvania, das Schwabacher Geschwisterpaar Ina und Fabian Spang drehte ein 56-minütiges Dokumentar-Ereignis über den Schwabacher Blues-Musiker Doc Knotz und Gitarristen Keili Keilhofer . Mehr darüber im “Schwabacher Tagblatt” 25./26.10.2014.  Mehr Infos zum Festival unter www.greatlakesfilmfest.com

filmdoc 001 300x201 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matinee

 spanlor1

Ina und Fabian Spang. Foto: Hertlein

Ina und Fabian Spang. Foto: Hertlein

spang4 300x225 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matinee

Ina und Fabian bei der Arbeit. Foto: H.Spang

ina3 300x199 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matinee

Das Film-Team und die Protagonisten Doc Knotz und Keili Keilhofer. Foto: Hertlein

spANG11 300x168 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matinee

“B Flat”, ein paar Schnaapschüsse von den Dreharbeiten. Fotos: H. Spang

spang3a 300x168 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matineespan g21 300x168 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matineespang31 300x168 Schwabach LeuteService!Ina+Fabian:B Flat Film lief in USA&Luna Matinee

 

Ina und Fabian und ihr Musik-Projekt „So What…    “ 

spang-auftritt in muenchen. Foto: Doc knotz

Spang-Auftritt in München. Foto: Doc Knotz

 

 

_________