Franken-Szene: Glückwunsch! 17. Mai - Kulturfabrik Roth feiert 25.Geburtstag

Franken-Szene: Glückwunsch! 17. Mai – Kulturfabrik Roth feiert 25.Geburtstag

FrankenSzeneKulturfabrik by MADDERS

Moderiert die Geburtstagsfeier  der KuFa  in Roth: Radio F-Kult-Moderator Sigi Hoga.. Foto Hertlein

aumeier galerie gaswerk 29.10.2016

Am 17. Mai feiert die Kulurfarik 25. Geburtsrag -Sigi Hoga (Kult-Moderator Radio F) moderiert, Lizzy Aumeier und Svetlana Klimova servieren Kabarett und Musik -Party ist angesagt…..und 
25 Jahre Kulturfabrik – Martin Kälberer solo
Begnadeter Klangzauberer live

Erster Bürgermeister Ralph Edelhäußer als Fotograf tätig. Foto: Hertlein

Die Bluestage-Crew samt Bürgermeiser Ralph Edelhäußer (2.v.r.) freuen sich auf die Geburtstagsfeier am 17. Mai. Foto: Hertlein

„Meine Musik ist immer eine Zustandsbeschreibung und letztlich immer der Versuch, ein (Klang-)Bild der Welt zu zeichnen, so wie ich sie momentan wahrnehme“, sagt Martin Kälberer über sein neues Programm „Suono/morgenland“. Die Konzerte des großen Klangmeisters sind ein einzigartiges Hörerlebnis. Am Samstag, den 20. Mai 2017 spielt der begnadete Multiinstrumentalist in der Kulturfabrik. Beginn ist um 20 Uhr.
Nach Werner Schmidbauer und Pippo Pollina konzentriert sich der Musiker nun wieder auf seine ganz eigenen Klangdimensionen von elegischen bis pulsierenden Pianoklängen bis zu weitangelegten Soundlandschaften aus Perkussionsinstrumenten und Metallklangkörpern. Wer Martin Kälberer bereits auf der Bühne erleben konnte, weiß, dass dieses Multitalent es versteht, immer wieder zu überraschen und zu fesseln.

Hagen Rether erzählt bittersweet aus dem Leben: am 25. Juni in der Kulturfabrik Roth

Günter Grünwald

Klangzauberer Martin Kälberer ist am 20. Mai in der Kulturfabrik

Die Kulturfabrik, eröffnet am 15. Mai 1992, feiert diesen Frühsommer ihr 25jähriges Bestehen. Gefeiert wird das Haus bei den vielen verschiedenen Veranstaltungen während der Jubiläumswochen, die noch bis 5. Juli 2017 dauern. Neben Martin Kälberer am 20. Mai treten u. a. Konstantin Wecker (23. Mai, ausverkauft), Günter Grünwald (21. Juni, ausverkauft) und Hagen Rether (25. Juni) auf.